Allgemein,  Kreativ

Heute feiern wir! Crepes-Tag oder Waffel-Tag für Fröhlichkeit im Alltagsgrau

Aktuell schreibe ich für die Fachzeitschrift „Aktivieren“ einen weiteren Artikel voller Praxisideen. Manche fliegen aber schon kurz nach dem ersten Entwurf raus, weil ich sie nicht ausreichend innovativ finde – dennoch wertvoll genug, um hier geteilt zu werden!
Das Thema lautet „Jeder Tag ist ein Gedenktag! Fragt sich nur, welcher?“ Dabei müssen die Aktionstage nicht an dem Datum gefeiert werden, auf das sie jemand festgelegt hat. Sie eignen sich wunderbar, um Abwechslung in das Wochenprogramm zu bringen oder Grundlage für ein Projekt zu werden, das ganzheitlich anregt.

Crêpes-Tag oder Waffel-Tag
Draußen ist es ungemütlich und trüb, drinnen fehlt der Schwung für einen fröhlichen Nachmittag? Dagegen hilft das Backen von schnellen, süßen Kreationen, die alle nach eigenen Vorlieben abgeschmeckt werden können: In Frankreich wird am 02. Februar „La Chandeleur – Tag der Crêpes“ gefeiert, in Schweden am 25. März der „Våffeldagen – Waffeltag“. Für beide Leckereien kann der Teig zügig aus wenigen Zutaten angerührt und ganz einfach vor Ort im Gruppenraum mit einer Crêpeplatte oder einem Waffeleisen gebacken werden. Damit angesichts des verführerischen Dufts niemand die Geduld verliert, rate ich dazu, im Kollegium zu fragen, wer ein zweites Waffeleisen mitbringen kann, damit die Versorgung schneller vorangeht. Die SeniorInnen können sowohl helfen, den Teig herzustellen, als auch verschiedene Obstsorten zu schneiden: Es eignen sich Apfelstücke, Bananen und Erdbeerscheibchen sowie zerteilte Mandarinen. Aus einer Flasche wird Schokoladensauce direkt auf die Waffel oder den Crêpe gedrückt, darauf das Obst verteilt (dann haftet es gut in der Sauce und rutscht weniger) und mit Sahne, Streuseln oder einer Prise Zimt verfeinert. Diese Aktion eignet sich wunderbar, um als Teil eines sozialen Projekts mit einer der benachbarten Schulen gemeinsam durchgeführt zu werden: Sämtliche Schritte der Zubereitung sind einfach, die SchülerInnen können beim Aufbauen und Vorbereiten helfen und anschließend den SeniorInnen zur Hand gehen. Zusammen genießen alle die süßen Köstlichkeiten, wodurch ein gemütliches Gemeinschaftsgefühl entsteht. Ebenso kann der Waffel- oder Crêpeverkauf auch bei einem „Tag der offenen Tür“ die benötigten Einnahmen für zukünftige Ausflüge generieren.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.